Amerkamp

Im östlichen Teil vom Stadtbezirk Heepen soll eines der größten Baugebiete der Stadt Bielefeld entstehen. In Zusammenarbeit mit dem Immobilienservicebetrieb (ISB) der Stadt Bielefeld laufen hierzu bereits seit einigen Jahren die Planungen, auf dieser Fläche ein Wohngebiet mit etwa 400 Wohneinheiten, verteilt auf unterschiedlich große Wohnhäuser, zu schaffen. Schwerpunkt ist der Mehrfamilienbau, in dem ca. 250 Wohnungen entstehen sollen. Mindestens ein Viertel der möglichen Wohneinheiten soll der sozialen Wohnraumförderung unterliegen.

Das beauftragte Planungsbüro hat in den ersten Entwürfen eine Bebauung mit einer dichten Mehrfamilienhausbebauung im Westen vorgesehen. Im östlichen Teil des Plangebietes sind Wohnhöfe zur Bildung von starken Nachbarschaften mit Kettenhäuser vorgesehen. Eine hohe Wohnqualität wird durch eine Landschaftsskulptur, die gleichzeitig als Lärmschutzwall, Spielplatz und Schlittenfahrhügel dient, sowie einem Quartiersplatz erreicht. Weitere wichtige Planungsaspekte für die Aufenthaltsqualität im zukünftigen Wohngebiet sind die Anlage von Grünflächen, der Erhalt des Waldbestandes sowie der Schutz des Oldentruper Baches. Im ehemaligen Haupthaus des Hof Obermeyer soll eine neue Kita mit Familienzentrum entstehen.

Zur Zeit wird am Abschluss des Bebauungsplanes gearbeitet, so dass die ersten Bagger 2024 rollen könnten. Die Öffentlichkeit wurde bereits mehrfach durch Bürgerinformationsveranstaltungen mitgenommen, an denen Anregungen und Bedenken geäußert werden konnten, die in die finalen Planungen eingeflossen sind.

Interessenten für eine Wohnbebauung können sich über die Bauland Information der Stadt Bielefeld registrieren.

Weitere Projekte